Navigieren bei IIZ

Massnahmen zur Förderung der Wiedereingliederung

Impulsprogramm

Um was geht's?

Ein Jobverlust ist schwierig. Aber auch die Suche nach einer neuen Stelle kann herausfordernd sein. Um schwervermittelbare und ältere Arbeitslose beim Wiedereinstieg in die Arbeitswelt besser zu begleiten und zu unterstützen, hat der Bundesrat 2019 ein Impulsprogramm beschlossen. Bis 2024 stehen der Arbeitslosenversicherung (ALV) zusätzliche Mittel zur Verfügung, um kantonale Projekte zu finanzieren. Ziel dieser Projekte ist es, die Dienstleistungen der regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) für diese Zielgruppe zu verbessern. Die Projekte bieten der ALV und den RAV die Gelegenheit, neue Ansätze zu erproben und bei Erfolg langfristig zu etablieren. Eine Übersicht zu den bereits bewilligten Projekten befindet sich auf arbeit.swiss.

Weiterführende Informationen

Massnahmen der Arbeitslosenversicherung zur Förderung des inländischen Arbeitskräftepotenzials

Gesamtes Massnahmenpaket

Zurück